DICLOFENAC RATIO SCHMERZ

DICLOFENAC ratiopharm Schmerzpflaster
ratiopharm GmbH

Inhalt
5 Stueck 
Darreichung
Pflaster 
PZN
03500921 
Anbieter
ratiopharm GmbH 
UVP*
13,99 €
Sie sparen
10%
Preis
12,55 €
 

Grundpreis 2,51 € / 1 Stueck 
Verfügbarkeit**


Verfügbare Packungsgrößen:

**Alle Angaben zu Lieferzeiten sind unverbindlich
*gegenüber UVP (= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) bzw.
gegenüber AVP (= Apothekenverkaufspreis), wenn kein UVP vorhanden
*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Anwendungsgebiete

Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster ist ein schmerzlinderndes Arzneimittel. Es gehört zu der Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSARs).

Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster wird angewendet zur lokalen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen an Armen und Beinen als Folge von Verletzungen, wie z. B. Sportverletzungen.

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

• Erwachsene
Kleben Sie ein wirkstoffhaltiges Pflaster 2-mal täglich, jeweils morgens und abends, auf die schmerzende Stelle. Die maximale Tagesdosis beträgt 2 wirkstoffhaltige Pflaster, auch wenn mehr als ein verletzter Bereich zu behandeln ist. Behandeln Sie immer nur eine schmerzhafte Stelle auf einmal.

• Kinder
Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster sollte bei Kindern und Jugendlichen wegen mangelnder Erfahrung nicht angewendet werden.

Dauer der Anwendung

Wenden Sie Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage an. Die Anwendung dieses Arzneimittels über einen längeren Zeitraum muss mit einem Arzt besprochen werden und sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster zu stark oder zu schwach ist.

Wirkstoffe

Diclofenac-Natrium.

Gegenanzeigen

Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster darf nicht angewendet werden,
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Diclofenac, Propylenglycol, Butylhydroxytoluol oder einen der sonstigen Bestandteile von Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster sind;
• wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen irgendein anderes nicht-steroidales Antirheumatikum (NSAR, z. B. Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen) sind;
• wenn bei Ihnen nach Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen NSARs Asthmaanfälle, Nesselsucht oder Schwellung und Reizung in der Nase aufgetreten sind;
• wenn Sie an einem aktiven Magen-Darm-Geschwür leiden;
• auf verletzter Haut (z. B. Hautschürfungen, Schnittwunden, Verbrennungen), infizierter Haut oder ekzematöser Haut;
• wenn Sie sich im letzten Drittel einer Schwangerschaft befinden.

Wechselwirkungen

Aufgrund der geringen Aufnahme von Diclofenac in den Körper bei ordungsgemäßer Anwendung von Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster ist es unwahrscheinlich, dass Wechselwirkungen auftreten, die für oral eingenommene Diclofenac-haltige Arzneimittel beschriebenwerden.

Schwangerschaft
Im ersten und zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte Diclofenacratiopharm Schmerzpflaster nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Im letzten Schwangerschaftsdrittel darf Diclofenac-ratiopharm Schmerzpflaster nicht angewendet werden, da ein erhöhtes Risiko von Komplikationen für Mutter und Kind nicht auszuschließen ist.

Stillzeit
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Sehr kleine Mengen von Diclofenac gehen in die Muttermilch über. Da für den Säugling keine unerwünschten Wirkungen bekannt sind, muss im Allgemeinen das Stillen während der kurzfristigen Anwendung von Diclofenac-ratiopharm® Schmerzpflaster nicht unterbrochen werden. Diclofenac-ratiopharm® Schmerzpflaster sollte jedoch nicht direkt auf den Brustbereich aufgeklebt werden.

Nebenwirkungen

Informieren Sie sofort Ihren Arzt und beenden Sie die Anwendung des Pflasters, wenn Sie Folgendes bemerken:
Plötzlichen juckenden Hautausschlag (Quaddeln); Schwellungen von Händen, Füßen, Knöcheln, Gesicht, Lippen, Mund oder Rachen; Atembeschwerden; Abfall des Blutdrucks oder Schwäche.

Folgende Nebenwirkungen können bei Ihnen auftreten:
• Häufig:
lokale Hautreaktionen wie z. B. Hautrötungen, Brennen, Jucken, entzündliche Hautrötung, Hautausschlag, auch mit Pustel oder Quaddelbildung.

• Gelegentlich:
Überempfindlichkeitsreaktionen bzw. lokale allergische Reaktionen (Kontaktdermatitis).
Bei Patienten, die Wirkstoffe aus derselben Gruppe wie Diclofenac angewendet haben, wurde in Einzelfällen über generalisierten Hautausschlag, Überempfindlichkeitsreaktionen wie Schwellungen von Haut und Schleimhaut und Reaktionen vom anaphylaktischen Typ mit akuter Kreislaufregulationsstörung sowie Lichtempfindlichkeitsreaktionen berichtet.

Die Aufnahme von Diclofenac in den Körper über die Haut ist sehr gering verglichen mit der Wirkstoff-Konzentration im Blut nach der Einnahme von Diclofenac. Daher ist die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Nebenwirkungen im gesamten Körper (wie Störungen im Magen-Darm-Trakt, der Niere oder Atemnot) sehr gering.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Zusammensetzung

Der Wirkstoff ist Diclofenac-Natrium.
Jedes wirkstoffhaltige Pflaster enthält 140 mg Diclofenac-Natrium.
Die sonstige Bestandteile sind:
Glycerol, Propylenglycol, Diisopropyladipat, Sorbitol-Lösung 70 % (kristallisierend) (Ph.Eur.), Carmellose-Natrium, Polyacrylsäure Natriumsalz, Basisches Butylmethacrylat- Copolymer (Ph.Eur.), Natriumedetat (Ph.Eur.), Natriumsulfit, Butylhydroxytoluol (Ph.Eur.), Aluminium-kalium-bis(sulfat), Hochdisperses Siliciumdioxid, leichtes Kaolin, Macrogollaurylether (Ph.Eur.) (9 EO-Einheiten), Levomenthol, Weinsäure (Ph.Eur.), Gereinigtes Wasser, unverwebtes Polyester-Stützgewebe, Polypropylen-Schutzfolie.

Produktinformationen zu DICLOFENAC RATIO SCHMERZ

Schnell aufgeklebt, schmiegt sich das Pflaster angenehm auf die Haut, kühlt langfristig und wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und abschwellend - bis zu 12 Stunden lang.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Warenkorb

Anzahl
0 Produkte
Summe
0,00 €

Wir beraten Sie gern!

(0 41 61) 99 94 99

Mo-Fr
8:00 - 18:30 Uhr
Sa
9:00 - 13:00 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Versandhinweise

  • Versandkostenfrei bei Rezept-
    bestellungen oder bei einem Bestellwert ab 50 € mehr ...
  • Unser offizieller Versandpartner DHL liefert auch an die

  • Wir liefern deutschland-, europa- und weltweit

Ihre Sicherheit beim Einkauf

  • Als deutsche Versandapotheke verkaufen wir garantiert nur Originalmedikamente. mehr ...
  • Unsere behördliche Erlaubnis: Link zum Versandhandels-Register
  • Verschlüsselte Datenüber-
    tragung mit 256 Bit SSL. mehr ...
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu